Episode IV - A New Hope: Industry 4.0 done our way

Published on Jan 29, 2019, Permalink

Apache PLC4X

Apache PLC4X (incubating) ein relativ junges Projekt, welches seit Dezember 2017 Teil des Apache-Incubators ist. Das Projekt hat es sich zum Ziel gesetzt, eine einheitliche Kommunikationsschicht zur Kommunikation mit industrieller Hardware - vor allem Speicher-Programmierbaren Steuerungen (SPS/PLCs) - bereitzustellen.

Im Gegensatz zu Ansätzen wie OPC-UA, ist hier allerdings keine Änderung an der Hardware nötig. PLC4X kommuniziert üblicherweise direkt in den nativen Protokollen mit der Hardware.

Neben einer Reihe von Treibern mit unternehmensfreundlicher Apache 2.0 Lizenz, liefert das Projekt auch gleich viele Integrationsmodule in eine Vielzahl etablierter Open-Source Lösungen gleich mit.

Zwar sind momentan noch alle Treiber in Java implementiert, wir arbeiten allerdings gerade mit Hochdruck daran, diese in einer Vielzahl von anderen Sprachen zur Verfügung zu stellen. Konkret wird gerade aktiv an der C++ Version gearbeitet. C, Python und Scala stehen danach auf dem Plan.

Nachdem wir 2018 bereits einige POCs in der Industrie durchgeführt haben und diese alle sensationelle Erfolge waren, will ich in diesem Vortrag nicht nur PLC4X vorstellen, sondern auch ein wenig über die konkret durchgeführten Projekte berichten und auch an Demos praktisch vorstellen.

Christofer Dutz
Christofer Dutz

Christofer Dutz arbeitet als Senior IT-Consultant für die codecentric AG.

Er schwimmt gerne mal abseits des Mainstreams. Seine Leidenschaft ist es, neue Wege zu beschreiten – sei es, neue Technologien überhaupt erstmal für die Masse nutzbar zu machen oder Etabliertes neu zu kombinieren. Während seiner Arbeit, aber auch privat, investiert er fast seine komplette Freizeit in diverse Projekte bei der Apache Software Foundation. Hier ist er in Projekten wie Apache Flex, Apache Edgent und jetzt auch Apache PLC4X nicht nur Committer, sondern auch Mitglied des (P)PMCs (Projektvorstand). Darüber hinaus ist er auch auf der Community-Seite sehr engagiert, weshalb er 2015 auch zum Member der Apache Software Foundation ernannt worden ist.

Wann und wo?

Der Vortrag findet am 21. Februar 2019 im Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen statt:

Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen

Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen
Manfred-Weck-Haus
3. Etage Tagungsräume Nord und Süd
Steinbachstraße 19
52074 Aachen
Google Maps Link

Einlass ist ab 18:30, wir fangen um 19:00 an.

Eine Veranstaltung des iJUG e.V. organisiert durch die EuregJUG.

Contact us